Treffen Sie das Team - Bike Academy, Berlin

Meet the Team - Bike Academy, Berlin

Die Passform für Radfahrer finden, mit Spaßfaktor

Thomas Pollesche hat einen scharfen Blick für Details. Das merkt man, wenn man mit ihm spricht, und er hat eine Lebendigkeit, die einen interessiert. Wenn er über den Radsport und seine eigenen Anfänge auf dem Cross-Country-Mountainbike spricht, wird er lebendig und erzählt von den Rennen und ja, auch vom Spaß. Heutzutage steht der Spaß im Vordergrund, aber er will immer noch das Beste aus seinen Fahrten herausholen - deshalb wählt er bei der Bike Academy in Berlin Lake Radschuhe.

Wie viele aus unserem Team hier bei Lake, ist Thomas mehr als er selbst sagt - er ist zu bescheiden. Auf dem Cross Country Mountainbike hat er, wenn auch schon vor ein paar Jahren, zweimal das berühmte TransAlp Mountainbike Rennen absolviert - als es noch 8 Tage dauerte und nicht nur 7. Das allein sollte schon zeigen, dass er weiß, wie wichtig Komfort ist und wie man die perfekte Balance zwischen Leistung und Komfort findet.

The importance of contact

When speaking with Thomas, we share our experiences of riding the older 26” wheels hard tails, and how it taught riders the importance of being able to control the whole bike. It’s not just about the connection on the handlebars; it’s also about how the feet - or the shoe - connects to the bike, and the direct feeling that you can achieve, being able to manoeuvre the rear triangle on technical trails, to make the most of the ride, stay upright and maybe even win a race.

For Thomas, Lake shoes, and the ability to match the right cycling shoe to the right foot is crucial. He understands the technical and health related issues involved in so many variations of foot shape and sizes. In fact, it’s this area that he really prioritises when beginning a bike fit - looking to achieve that comfort, performance and control for every rider that steps into Bike Academy Berlin for advice.

Engstirnigkeit herausfordern

Die Berliner Radfahrer scheinen die größere Auswahl an Schuhgrößen, die Lake anbietet, gut angenommen zu haben - entschuldigen Sie das Wortspiel. Thomas gibt offen zu, dass die italienischen Schuhe für den deutschen Durchschnittsfuß manchmal recht eng sein können. Wenn seine Kunden den Unterschied sehen, den eine Schuhanpassung machen kann, oder einfach die Tatsache, dass Lake eine solche Vielfalt an Weiten anbietet, dann sind die Radfahrer schnell bereit, Lake-Radschuhe zu tragen. Tatsächlich hat er einen Kundenstamm in der deutschen Radsportgemeinde aufgebaut und erhält regelmäßig Anfragen.


Das könnte Sie auch interessieren Alle anzeigen